Bach, Matthäus-Passion. Concordantietabel.

Er zijn, naast de andere telling, diverse kleine verschillen tussen de oude Peters / Breitkopf en de NBA van Bärenreiter.

 

Peters

Bärenreiter

Tekst
1.                

1. 

Kommt ihr Töchter                                                                             
2

2.

Da Jesus diese Rede/Ihr wisset
3

3.

Herzliebster Jesu, was hast du
4

4a 

Da versammleten sich die Hohenpriester
5

4b.

Ja nicht auf das Fest
6

4c.

Da nun Jesus war zu Bethanien
7

4d.

Wozu dienet dieser Unrat
8

4e.

Da das J. merkete / Was bekümmert ihr das
9

5.

Du lieber Heiland 
10

6.

Bub und Reu
11

7.

Da ging hin/Was wollt ihr mir geben
12

8.

Blute nur
13

9a.

Aber am
14

9b.

Wo willst du, daß wir dir bereiten
15

9c 

Er sprach/ Gehet hin in die Stadt
 

9e.   

Herr bin ichs
16

10.

Ich bins, ich sollte büßen
17

11

Er antwortete und sprach
18

12.

Wiewohl
19

13. 

Ich will dir mein herze schenken
20

14. 

Und da sie den Lobgesang
21

15.

Erkenne
22

16. 

Petrus aber antwortete
23

17.

Ich will hier
24

18.

Da kam Jesus mit einen
25

19.

O Schmerz 
26

20.

Ich will bei meinem Jesu
27

21 

Und ging hin ein wenig/Mein Vater
28

22.

Der Heiland fälllt
29

23.

Gerne will ich 
30

24.

Und er kamm zu s. Jüngern/Könnet ihr
31

25.

Was mein Gott will, das gscheh allzeit
32

26.

Und er kam und fand sie aber schlafend
33

27a. 

So ist mein Jesus nun gefangen

27b. 

Sind Blitze, sind Donner in Wolken
34

28.

Und siehe , einer /Stekke dein Schwert
35

29.

O Mensch bewein dein Sünde grob
36

30.

Ach, nun  ist mein Jesus hin
37

31.

Die aber Jesum gegriffen hatten
38

32.

Mir hat die Welt trüglich gericht
39

33.

Und wiewohl viel falsche Zeugen
40

34.

Mein Jesus schweigt zu falschen Lügen
41

35.

Geduld
42

36a   

Und der Hohepriester

 

Du sagests. Doch sage ich euch: Von nun

36b 

Er ist des Todes schuldig
43

36c.

Da speieten sie aus

36d. 

Weissage uns
44

37.

Wer hat dich so geschlagen
45

38a.

Petrus aber sab drauben im Palast

38b.

Wahrlich, du bist auch einer
46

38c.

Da hub er an, sich zu verfluchen
47

39.

Erbarme dich
48

40.

Bin ich gleich von dir gewichen
49

41a.

Des Morgens aber

41b.   

Was gehet uns das an
50

41c.  

Und er warf die Silberlinge
51

42.  

Gebt mir meinen Jesum wieder
52

43.  

Sie hielten aber einen Rat
53

44. 

Befiehl du deine Wege
54

45a.

Auf das Fest aber

45b.

 Lab ihn kreuzigen
55

46.

Wie wunderbahrlich
56

47. 

Der landpfleger sagte
57

48.

Er hat uns allen wohlgetan
58

49.

Aus Liebe
59

50a.

Sie schrieen aber noch mehr

50b.

Lab ihn kreuzigen

50c.

Da aber Pilatus sahe

50d.

Sein Blut komme über uns und seine K.

50e.

Da gab er ihnen Baraban los
60

51.

Erbarm es Gott
61

52.

Können Tränen meiner Wangen
62

53a  

 Da nahmen die Kriegsknechte

53b. 

Gegrübet seist du, Jüdenkönig
63

53c.

O Haupt voll Blut und Wunden
64

55  

Und da sie ihn verspottet hatten
65

56

Ja Freilich will in uns
66

57.

Komm, sübes Kreuz
67

58a.  

Und da sie an die Stätte kamen

58b.

Der du den Tempel

58c.

Desgleichen auch die Hohenpriester

58d.

Andern hat er geholfen
68

58e.

Desgleichen schmäheten ihn auch die
69

59  

Ach Golgatha
70

60   

Sehet, Jesus hat die Hand
71

61a   

 Und von der sechsten Stunde an/Eli lama

61b

Der rufet dem Elias

61c   

 Und bald lief einer unter ihnen

61d  

 Halt! laß sehen

61e  

Aber J. schriee abermal laut und verschied
72

62    

Wenn ich eimal soll scheiden
73

63a  

 Und siehe da

63b 

Wahrlich, dieser ist Gottes Sohn gewesen

63c  

Und es waren viel Weiber da
74

64  

Am Abend, da es kühle war, ward
75

65             

Mache dich, mein Herze rein
76

66a    

Und Joseph nam den Leib und wikkelte

66b  

 Herr, wir haben gedacht

66c 

Pilatus sprach zu ihnen
77

67  

Nun ist der Herr zur Ruh gebracht
78

68

Wir setzen uns